Unique Content erstellen, SEO und Content Marketing

Was ist unique content?

Im Internet begegnet  man täglich den Begriff “Unique Content” und viele Besucher wissen, wenn ich ihre Fragen zugrunde lege, damit wenig anzufangen. Deswegen versuche ich hier für ein wenig Klarheit zu sorgen.

Wortwörtlich übersetzt ist Unique Content als einzigartiger Inhalt zu verstehen. Also ein geschriebener Text, ein Bild oder ein Video das bzw. der es so kein zweites Mal gibt. Gerade bei Texten kann man natürlich nicht garantieren, dass einen Satz nicht schon woanders geschrieben wurde. Denn es gibt viele Sätze allgemeiner Natur die gerade jedermann hätte schreiben können.

Verletzung von Unique Content liegt aber dann vor, wenn ganze Absätze wortgleich sind. Wenn solche wortgleiche Absätze auch noch themenrelevant sind, dann liegt auf jeden Fall eine Verletzung der Einzigartigkeit vor.

Auch hier sollte man aber bei der Beurteilung bzw. Verurteilung das Augenmaß bewahren, denn der Absatz sollte zum ganzen Artikel gewichtet werden; wie groß zum Ganzen und wie relevant zum Ganzen.

Im Internet, wo alle Daten elektronisch sind, ist es mittlerweile ganz einfach die Einzigartigkeit zu prüfen. Es gibt Programme, wie zum Beispiel  bei www.plagscan.com, die man nur futtern muss mit dem zu prüfenden Text und Sie bekommen das Ergebnis. Die Prüfung ist nicht ganz kostenlos; kostet aber auch kein Vermögen.  Texte mit 50.000 Wörter kosten etwa 10€; zudem kann man einmal kostenlos ausprobieren.

Weshalb ist unique content wichtig?

Texte sind üblicherweise Produkte des menschlichen Geistes und unterliegen somit dem Urheberrecht.  Solche Texte sind geistliches Eigentum des Verfassers. Übernehmen eines Fremdtextes ohne Quellenangabe ist somit Diebstahl und kann strafrechtlich verfolgt werden. Man spricht in so einem Fall von Plagiat. Leider haben wir in den letzten Jahren feststellen müssen, dass berechtigte Plagiatsvorwürfe auch in durchaus gebildeten  Kreisen auftreten können.  

Web-Texte werden von den Suchmaschinen standardmäßig auf Einzigartigkeit geprüft. Stellt sich bei der Prüfung heraus, dass der Text im Wesentlichen nicht einzigartig ist, dann wird dieser Text von den Suchmaschinen als wenig relevant bewertet und in den Suchergebnissen ganz unten geführt. Somit wird der abgeschriebene Text kaum von Internet-User gefunden. Ich finde dies auch gut so, denn wer geistliches Eigentum klaut um damit Geld oder Ansehen zu schinden sollte daran scheitern.

Bei der Prüfung lässt Google zudem eine gewisse Milde walten in dem Sinne, dass die Einzigartigkeit auf jeden Fall mehr als 70% betragen muss. Diese Anforderung ermöglicht es allerdings, dass man durch den Einsatz eines Artikelspinners  ein bestehendes Artikel umwandeln kann in weiteren einzigartigen Artikeln.  Dazu ermittelt der Spinner mehrere Synonymen  für Substantive und Syntax und berührt somit die Aussage des Textes nicht. Aus meiner Sicht ist dies trotzdem Plagiat, denn man nimmt die Kernaussage und tut als ob man selbst so schlau war.

Grundsätzlich ist gegen die Nutzung von Fremdmaterial nichts einzuwenden, so lange man dabei zitiert und die richtige Quellenangabe mitliefert.

Unique Content erstellen als Curated Content

Curated Content ist eine Mischung aus Zitat und einzigartigem Inhalt. Diese Mischung kennen Sie bestimmt schon aus den Printmedien; denn dort ist es üblich Artikeln von Fremdpersonen von einem Kommentar zu versehen. Dabei wird peinlich genau darauf geachtet Kommentar und Bericht optisch voneinander zu trennen.

Bei Internetartikeln kann man so etwas Ähnliches machen, wenn man

  • ein Fremdartikel als Zitat mit Quellenangabe adoptiert und
  • mit einer eigenen einleitung zum Thema einführt
  • und mit einem eigenen Kommentar abschließt

Derartig kommentierte Artikel laufen im Internet unter den Begriff „Curated Content“ und werden von Google ebenso gut  bewertet falls man es mit Sinn gemacht hat. Denn der Besucher soll dadurch mehr hochwertige und relevante Informationen bekommen.

Content Marketing

Man spricht von Content Marketing wenn der Webmaster

  • durch das Veröffentlichen von wertvollen Informationen zum Thema ganz gezielt thematisch interessierter Internet-User auf seine Website lenkt
  • durch das Verlinken der Content Seiten auf Landing Pages gezielt themenspezifische Produkte an Besucher vermarktet oder Leads generiert.

Die erste Aufgabe bei Content Marketing besteht offenbar darin wertvolle Inhalte aus Unique Content und Curated Content zu veröffentlichen und damit die Suchmaschinen zu überzeugen. Demzufolge werden die Suchmaschinen diese Inhalte in den Suchlisten – SERPS – hoch ranken. Somit werden Internet-User, die auf der Suche sind nach thematischen Informationen, mit großer Wahrscheinlichkeit diese Suchergebnisse finden und die Website besuchen.  Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung – SEO – sind somit eng mit einander verbunden.

Die zweite Aufgabe bei Content Marketing besteht darin die Besucher zu Interessenten bzw. Käufer zu konvertieren. Deswegen werden die wertvollen Inhalte mit Links versehen, die die Besucher auf Seiten – Landing Pages – führen die dazu dienen den Besuchern entweder deren Email-Adresse abzubetteln und oder denen ein themenrelevantes Produkt zu verkaufen.   

SEO für Content Marketing

In Bearbeitung

 

6 Gedanken zu „Unique Content erstellen, SEO und Content Marketing

  1. Nice website! I identified it although searching about Yahoo Media. Do you might have any ideas on getting listed inside Yahoo Media? I’ve recently been trying unsucessufly. Have fun here!

  2. Pleasant post. When i was researching frequently intended for similar blog site and I’m enthusiastic! Helpful facts especially one more part as i look intended for such facts frequently. I are searching with the such a for very many years. I helps keep the attention of this site. Thanks and enjoy!

  3. This can be my new i go here. I found countless entertaining stuff as part of your blog, specially its conversation. From the plenty of comments on the articles, I guess We are not alone having the many leisure below! Keep in the good operate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.